Website Award
Unsere
Philosophie

Angelehnt an den lebensweltorientierten Ansatz gestalten wir unseren Alltag mit den Kindern. Dies bedeutet für uns, dass wir unser Hauptaugenmerk auf das tägliche Freispiel und die Themen der Kinder legen. Wir sind überzeugt, dass Kinder erst durch zahlreiche selbst erlebte Erfahrungen eigene Vorlieben und Stärken entwickeln.

Deshalb gibt es in Bullerbü keinen pädagogischen Schwerpunkt auf einen der Bildungs- und Erziehungsbereiche. Je nach situationsbedingten, individuellen Bedürfnissen können die Kinder ihre eigenen Schwerpunkte z.B. auf die Bewegungsentwicklung, die Kreativität, die musikalische Bildung usw. legen.

Alle Erfahrungen, die die Kinder machen, sind Lernerfahrungen und gleichzeitig auch Bildung. Ein anderer ebenso wichtiger Teil ist die emotionale Entwicklung der Kinder. Höchste Priorität hat für uns daher die Beziehungsarbeit zu den Kindern, aber auch zu den Eltern.

„Kindern, die ohne Erlebnisse mit Tieren aufwachsen, fehlen in ihrer Entwicklung existentielle Erlebnisse und Erfahrungen.“

Zitat von Prof. Dr. Reinhold Bergler, Direktor des Psychologischen Instituts der Universität Bonn.

Dieses Zitat trifft genau das, was wir mit Lotta erreichen wollen. Lotta, ist unser Hund im Kindergarten in Nürnberg. Sie ist eine junge französische Bulldogge. Lotta liebt es gekuschelt zu werden, ist verspielt und ein richtiges Energiebündel.

Die Kinder lernen mit einem Hund nicht nur zu spielen, sondern vor allem spielerisch den richtigen Umgang mit ihm. Ängste werden abgebaut, Gefahren begriffen und es wird erkannt, dass es sich um ein individuelles Lebewesen handelt.

Eingewöhnung

Wie läuft die Eingewöhnung bei uns ab?

Zur Eingewöhnung

Tagesablauf

Was machen wir wann?

Unser Tagesablauf

Illustration Kinder
Logo Bullerbü